Sicherheitshinweis

Was zu tun ist, wenn Sie glauben, Opfer eines Betrugs geworden zu sein

TNT ist sich bewusst, dass Betrüger die TNT Identität auf Websites und auf E-Mail-Nachrichten nutzen, um Internetkunden irrezuführen.

Betrügerische Anschreiben beinhalten in der Regel Aufforderungen, im Voraus Geld zu überweisen, um im Internet bestellte Ware zu bezahlen, bevor diese angeblich mit TNT versendet wird, bzw. um die Freigabe eines gewissen Lotteriegewinns zu bewirken. Weitere Formen dieses Betrugs sind Meldungen, die einen Wohnungsschlüssel anfordern, um eine Zustellung durch TNT zu ermöglichen.

TNT bietet keine Treuhandkontodienste (Drittanbieter) an. Wenn Sie aufgefordert werden, für einen solchen Dienst im Voraus über Western Union oder ähnliche Dienstleister zu zahlen, ist dies ein Hinweis auf Betrug.

Wir raten allen Kunden zu besonderer Vorsicht bei solchen Aufforderungen, Online-Vorauszahlungen zu leisten. Auch die Angabe einer Sendungsnummer (oder Tracking-Nummer) ist kein Beweis dafür, dass sich tatsächlich eine Sendung in der Obhut oder Kontrolle von TNT befindet.

Wenn Sie auch nur den kleinsten Zweifel an der Echtheit einer TNT Nachricht haben oder darüber, ob TNT tatsächlich eine für Sie bestimmte Sendung auszuliefern hat, wenden Sie sich bitte an unseren Kundendienst in Ihrem Land. Sie finden die für Sie passende (nationale) Telefonnummer, auf der Sie Informationen über den Stand der Dinge erhalten, auf der jeweiligen nationalen TNT Website.

TNT unternimmt alles in ihrer Macht Stehende, um solche Betrügereien zu verhindern. Unser Kunden-Service sowie die Sicherheits- und Rechtsabteilungen arbeiten eng zusammen, um unsere Kunden über betrügerische Anschreiben zu informieren und diese unschädlich zu machen. Darüber hinaus kooperieren wir mit (inter-) nationalen Organisationen und Regierungen (Western Union, eBay, Office of Fair Trading), um gemeinsam Internetbetrügereien zu verhindern.

Was tun, wenn Sie glauben, Opfer eines Betrugs zu sein

Um eine betrügerische Website oder E-Mail-Adresse so bald wie möglich zu schließen und somit weitere Betrügereien abzuwenden, bitten wir Sie, die betrügerische E-Mail-Nachricht an e-crime@tnt.com weiterzuleiten. Bitte beachten Sie, dass Sie keine Antwort erhalten, nachdem Sie die E-Mail weitergeleitet haben.

Weiterhin empfehlen wir Ihnen, den Fall der örtlichen Polizei zu melden. Es gab in der Vergangenheit Fälle, bei denen dies tatsächlich zu Verhaftungen geführt hat.

Wie TNT Betrug bekämpft

Kunden, die betrügerische Nachrichten empfangen haben, werden gebeten, uns so viele Informationen wie möglich zu übermitteln. Diese Informationen werden an unsere globale Sicherheitsabteilung weitergeleitet, die alle vorhandenen Beweise sammelt. Mit diesen Beweisen wenden wir uns dann offiziell an das Unternehmen, das die betrügerische Website bzw. E-Mail-Adresse hostet. Wir arbeiten eng mit den meisten großen Internet Services Providern (ISPs), einschließlich Microsoft, Yahoo und AOL, zusammen. Sobald TNT Express die Dokumente an die ISPs geschickt hat, wird in der Regel innerhalb von 24 bis 48 Stunden gegen die Verursacher vorgegangen. Dank dieser gemeinsamen Anstrengungen sind bereits mehr als 1.500 Scam-Websites und E-Mail-Adressen abgeschaltet worden.

Entscheidet sich der Kunde, den Fall zur Anzeige zu bringen, stehen wir ihm für den Umgang mit der Polizei beratend wie auch praktisch zur Seite. In der Vergangenheit gab es Fälle, bei denen es tatsächlich zu Verhaftungen kam.

Sensibilisierung

Seit vielen Jahren gibt es konzentrierte Anstrengungen, das gesamte Kundendienstpersonal bzgl. der E-Crime-Problematik, mit der sich die TNT konfrontiert sieht, zu informieren und zu schulen. Die erstellten Plattformen und Unterlagen haben einen positiven Einfluss auf die unternehmensinterne Sensibilisierung bzgl. der E-Crime-Problematik. Diese Sensibilisierung wurde durch verschiedene Maßnahmen erreicht, zum Beispiel durch:

  • Treffen von Global Security and Compliance und Customer Services
  • Veröffentlichung von regelmäßigen Newslettern
  • Zirkulation von Standardantworten auf Kundenanfragen
  • Ratgeber, die Customer Services bei der Identifizierung von und Reaktion auf E-Crime-Vorfälle unterstützen.

Weitere Hinweise

E-Auktion- oder internetbezogene Fragen

Wenn Sie bei eBay Internet-Kauf-Transaktionen durchgeführt haben, empfehlen wir Ihnen eine Überprüfung der Informationen über die Verwendung von Zahlungsdiensten, die im Security Centre von eBay enthalten sind.

Western Union bietet auf ihrer globalen Website einen Leitfaden zur Sensibilisierung der Verbraucher für Betrug.

“Fragen? Support? Beratung? Wir unterstützen Sie gerne.”
"Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Nachricht."

Sofortkontakt

“Von A nach B versenden: vorbereiten, abholen, transportieren, ausliefern.”
So geht es.

Mehr erfahren

“Behalten Sie auch unterwegs die Kontrolle über Ihren Versand”
Die brandneue App von TNT

So funktioniert es