Ausfuhrbeschränkungen und Sanktionen

Wie Sie Sanktionen und Ausfuhrbestimmungen einhalten

Das Versenden von Waren in bestimmte Länder ist von Ausfuhrbeschränkungen und anhaltenden internationalen Sanktionen betroffen. Diese sind jeweils abhängig von Warentyp, Zweckbestimmung, Herkunfts- und Bestimmungsland oder den in die Transaktion involvierten Parteien. TNT versendet aktuell in die meisten von internationalen Sanktionen betroffenen Länder. Dabei halten wir alle Bestimmungen und Sanktionen ein, die von den Vereinten Nationen, der Europäischen Union, den USA und anderen Ländern verhängt wurden. In unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen finden Sie detaillierte Informationen über die Handhabung von strategisch wichtigen Gütern, sanktionierten Destinationen, sowie eingeschränkt erlaubter Handelsware.

Verbotslisten

Verbotslisten sind Teil internationaler Sanktionsregelungen und somit eine Prüfanforderung im Rahmen der Ausfuhrbeschränkungen. TNT akzeptiert keine Sendungen zu oder von Personen und Institutionen, die auf der Sanktionsliste geführt werden.

Nützliche Links:

STRATEGIsCh wichtige Güter

Strategisch wichtige Güter sind Güter zum militärischen oder dualen Gebrauch, die sowohl für zivile als auch für militärische Zwecke genutzt werden können. Die Klassifizierung und Einhaltung von Ausfuhrbestimmungen der strategisch wichtigen Güter liegt dabei in der Verantwortung des Ausführenden, nicht bei TNT. Unser Leistungsumfang variiert dabei standortspezifisch, erfordert allerdings stets eine klare Information über geeignete Lizenzen. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unseren Customer Service.

Nützliche Links:

SANKTIONIERTE DESTINATIONEN

Um internationale Sanktionen einzuhalten, setzt TNT bestimmte Services aus oder implementiert zusätzliche Anforderungen für den Versand. Finden Sie hier eine Übersicht, die für jedes Land aufweist, von welchem Sanktionsprogramm die TNT Services jeweils beeinträchtigt sind.

Nützliche Links:

IRAN

Alle Sendungen von und nach Iran sowie von und zu iranischen Botschaften und Konsulaten sind vom Service bis auf Weiteres ausgeschlossen.

KRIM-REGION UND UKRAINE

Alle Sendungen von und in die Krim-Region sind vom Service bis auf Weiteres ausgeschlossen.
Der Service in die übrige Ukraine ist von US- oder EU-Sanktionen nicht betroffen.

KUBA

Alle Sendungen von und nach Kuba sowie von und zu kubanischen Botschaften und Konsulaten sind vom Service bis auf Weiteres ausgeschlossen.

NORD KOREA

Alle Sendungen von und nach Nordkorea sowie von und zu nordkoreanischen Botschaften und Konsulaten sind vom Service bis auf Weiteres ausgeschlossen.

NORDSUDAN / SÜDSUDAN

Alle Sendungen von und nach Nordsudan und Südsudan sowie von und zu deren Botschaften und Konsulaten sind vom Service bis auf Weiteres ausgeschlossen.

RUSSLAND

Die EU und die USA haben Sanktionen gegen Russland erlassen. Um den Service nach Russland entsprechend optimal zu gestalten, hat TNT folgende Maßnahmen ergriffen:

  • TNT akzeptiert keine militärischen Güter für den Export aus und nach Russland.
  • TNT akzeptiert keine dual-use-Güter, wenn die Güter ganz oder teilweise für militärische Zwecke oder militärische Endverwender bestimmt sind oder bestimmt sein könnten.
  • Güter der Liste mit Öl- und Gas-bezogenen Produkten benötigen eine Ausfuhrgenehmigung, um für den Export nach Russland zugelassen zu werden. Diese Liste können Sie hier einsehen.

SYRIEN

Alle Sendungen von und nach Syrien sowie von und zu syrischen Botschaften und Konsulaten sind vom Service bis auf Weiteres ausgeschlossen.

“Fragen? Support? Beratung? Wir unterstützen Sie gerne.”
"Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Nachricht."

Sofortkontakt

“Von A nach B versenden: vorbereiten, abholen, transportieren, ausliefern.”
So geht es.

Mehr erfahren

“Behalten Sie auch unterwegs die Kontrolle über Ihren Versand”
Die brandneue App von TNT

So funktioniert es