3D-Druck: TNT kooperiert mit Druckanbieter trinckle 3D

 

Troisdorf, 17. August 2015.

TNT hebt seinen Kundendialog zum 3D-Druck in Deutschland auf die nächste Stufe. Dafür holt der Transportdienstleister mit trinckle 3D einen erfahrenen Dienstleister für 3D-Drucklösungen als Kooperationspartner ins Boot.

Gemeinsam wollen die Partner TNT-Kunden beim Einsatz von 3D-Drucklösungen in ihrer Wertschöpfungskette unterstützen. Von der Kooperation zwischen TNT und trinckle 3D können Großunternehmen und Konzerne genauso wie mittelständische und kleinere Unternehmen in Deutschland profitieren. Martin Winand, der als Produktmanager für Value Added Services das 3D-Druckprojekt betreut, erklärt den Vorteil für TNT-Kunden: „Als Transportdiensteister unterstützen wir unsere Kunden dabei, die für ihren spezifischen Bedarf effizienteste Supply Chain-Lösung zu entwickeln und dabei den 3D-Druck optimal in ihre produktiven Prozesse zu integrieren. Hierfür steht uns mit trinckle 3D nun ein professioneller Partner mit Technologie- und Produktions-Knowhow zur Seite.“

 

Denkbare Anwendungen für 3D-Druck sieht TNT bei seinen Kunden zum Beispiel in den Bereichen Prototyping bzw. Einzelfertigung und Produktionsversorgung, in der Ersatzteil-Herstellung on demand, im Service oder auch im eigentlichen Logistikprozess, etwa bei „Perfect Fit Packing“.

 

Diese Pressemeldung als pdf-Datei.
Diese Pressemeldung als rtf-Datei.

 

Weitere Informationen:

Markus Gehmeyr
Communication Manager
Telefon: +49 (0)2241 497 1300
E-Mail: Markus.Gehmeyr@tnt.de
Diese Website verwendet Cookies, darunter auch Cookies Dritter, um die Funktionalität und die Surf-Erfahrung zu verbessern. Durch den Besuch dieser Website stimmen Sie der Platzierung von Cookies duch TNT und seinen Partnern zu. Mehr erfahren