FedEx Datenschutzerklärung

Ihr Vertrauen ist uns wichtig. Deshalb schützen wir Ihre Daten und verwenden Sie verantwortungsvoll, während wir Ihnen weiter den herausragenden Service bieten, den Sie von FedEx sowie den operativen Einheiten, Tochtergesellschaften und Divisionen von FedEx, einschliesslich TNT (nachfolgend «FedEx»), erwarten. Wir bei FedEx verpflichten uns zum Schutz Ihrer Privatsphäre und gewährleisten Ihnen die Sicherheit Ihrer Daten, die direkt oder indirekt verwendet werden können, um natürliche Personen zu identifizieren (nachfolgend «personenbezogene Daten»). FedEx hat diese Datenschutzerklärung erarbeitet (nachfolgend «Datenschutzerklärung»), um darzulegen, wie FedEx personenbezogene Daten erfasst und verwendet.

 

Letzte Aktualisierung: April 2021 

 

Wenn in dieser Datenschutzerklärung von «FedEx», «wir», «uns» oder «unser/e» die Rede ist, bezieht sich FedEx auf das Unternehmen FedEx, das über die Zwecke und Mittel im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen dieser Datenschutzerklärung entscheidet. Da alle Unternehmen von TNT zu FedEx gehören, werden die über TNT-Domains wie www.tnt.com erfassten Daten von dieser Datenschutzerklärung abgedeckt.

 

Wenn Sie unsere Dienste in Europa nutzen, werden Ihre personenbezogenen Daten von FedEx Express International B.V. mit Sitz in Hoofddorp, Niederlande, kontrolliert. Wenn Sie unsere Dienste weltweit nutzen, werden Ihre personenbezogenen Daten von der FedEx Corporation mit Sitz in Memphis, Tennessee, USA, kontrolliert. 

1. Gilt diese Datenschutzerklärung für Sie?

Diese Datenschutzerklärung gilt für Sie, wenn Sie Kunde von FedEx sind, Ihnen ein Paket von FedEx geliefert wird, sie Lieferant von FedEx sind oder Sie FedEx beispielsweise kontaktieren, indem Sie unsere Websites www.fedex.com oder www.tnt.com einschliesslich sämtlicher (Unter-)Seiten und Mobil-Apps (nachfolgend «Websites») besuchen, die sozialen Medien nutzen oder E-Mails von FedEx erhalten.

Welche personenbezogenen Daten erhebt FedEx?

Im Rahmen seiner Geschäftstätigkeiten und Erbringung seiner Dienstleistungen muss FedEx personenbezogene Daten verarbeiten. Ohne Ihre personenbezogenen Daten sind wir nicht in der Lage, Ihnen die gewünschten Dienstleistungen anzubieten. In der Regel sind dies die personenbezogenen Daten, die Sie FedEx bei der Nutzung unserer Dienste und beim Besuch unserer Websites direkt oder indirekt zur Verfügung stellen:

  • Kontaktdaten Wie z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adresse und Telefonnummer;
  • Finanzdaten. Dazu zählen Ihre Kontonummer, der Zahlungsstatus sowie Rechnungen;
  • Identifikationsdaten. Diese umfassen auch Ihre Führerausweisnummer. Wenn Sie keinen Führerausweis haben, wird eine andere Identifikationsmethode verwendet, mit der sichergestellt ist, dass wir Sie identifizieren können, die aber so wenig wie möglich in Ihre Privatsphäre eingreift;
  • Nutzerkontoinformationen. Dazu zählen Login-Daten wie Ihre E-Mail-Adresse sowie weitere über Ihr Nutzerkonto bereitgestellte Daten;
  • Informationen zu Versand und Service. Dazu zählen die Sendungsverfolgungsnummer, Sendungsverfolgungsinformationen, Standortdaten, der Status einer Sendung, der Lieferort, die Verpackungsart, die Stückzahl, das Gewicht, Bilder des Pakets und Zollinformationen;
  • Benutzerdaten und -einstellungen Dazu gehören – soweit zutreffend – Versandmengen, Beschwerden, die Kaufhistorie und damit verbundene kommerzielle Aktivitäten, Korrespondenz, Umfragedaten und Einkaufspräferenzen.
  • Automatisch generierte Daten. Automatisch generierte Informationen. Dazu gehören IP-Adresse, eindeutige Geräte- oder Benutzer-ID, System- und Browsertyp, Datums- und Zeitstempel, verweisende Websiteadresse, Inhalte und Seiten, auf die Sie auf unseren Websites oder mobilen Anwendungen zugegriffen haben, Datums-, Zeit- und Ortsaktionen, besuchte Websites (wenn Sie sich mit unseren drahtlosen In-Store-Diensten verbinden), Click-Stream-Informationen und Gerätestandort (wenn Sie die Funktion in der mobilen Anwendung einschalten).

3. Verwendet FedEx Cookies?

Ja, FedEx verwendet auf seinen Websites Cookies und ähnliche Technologien. Durch diese Cookies erhält FedEx automatisch personenbezogene Daten, wie sie oben aufgelistet sind, wenn Sie unsere Websites besuchen. Um mehr über Cookies und ähnliche Technologien zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Cookie-Erklärung.
 

4. Warum verarbeitet FedEx personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten werden im Rahmen eines verantwortungsvollen, effizienten und effektiven Unternehmensmanagements von FedEx erhoben, verwendet, gespeichert oder anderweitig verarbeitet. FedEx verarbeitet personenbezogene Daten auf Basis der geltenden Rechtsgrundlage(n). Die Rechtsgrundlage ist oft untrennbar mit dem berechtigten geschäftlichen Interesse verbunden. Das bedeutet beispielsweise, dass die Durchführung eines Vertrages beides zugleich sein kann – ein Rechtsgrund und erforderlich zur Wahrung eines berechtigten geschäftlichen Interesses für FedEx. Daher werden wir zunächst die Rechtsgrundlage(n), auf der FedEx Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, und anschließend das/die berechtigte(n) geschäftliche(n) Interesse(n), für das/die wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden, erläutern:

Rechtliche Gründe
Im Allgemeinen verarbeitet FedEx Ihre personenbezogenen Daten aus einem der folgenden Rechtsgründe:

  • Die Verarbeitung ist notwendig, um eine Vereinbarung zwischen Ihnen und FedEx zu erfüllen,
  • Die Verarbeitung ist notwendig, damit wir unseren gesetzlichen Verpflichtungen nachkommen können,
  • Die Verarbeitung ist notwendig, um Ihre lebenswichtigen Interessen oder die anderer Personen zu schützen,
  • Die Verarbeitung ist für die legitimen Interessen von FedEx erforderlich – es sei denn, diese Interessen werden durch Ihre Interessen oder Grundrechte und -freiheiten außer Kraft gesetzt, oder
  • wo dies angemessen und erforderlich ist, werden wir Sie um Ihre Zustimmung bitten.

Geschäftliche Interessen
FedEx erfasst, verwendet oder verarbeitet personenbezogene Daten nur dann, wenn die Verarbeitung in den Anwendungsbereich einer (oder mehrerer) der unten aufgeführten berechtigten geschäftlichen Interessen fällt: 
 

  1. Produktentwicklung, Forschung und Verbesserung der Produkte und/oder Dienstleistungen von FedEx.  FedEx verarbeitet personenbezogene Daten, soweit es für die Entwicklung und Verbesserung der Produkte und/oder Dienstleistungen von FedEx sowie für Forschung und Entwicklung notwendig ist.

  2. Vertragserfüllung. Dies umfasst Versanddienstleistungen, die Verfolgung von FedEx Services, die Kommunikation mit Einzelpersonen und anderen Parteien in Bezug auf Services, die Beantwortung von Anfragen zur Erlangung von (weiteren) Informationen, die Streitbeilegung und die Erarbeitung von Verträgen (z. B. die Verbindung der Sendungsverfolgungsnummer mit Ihrem Konto, damit Sie Ihre Sendung verfolgen können).

  3. Beziehungsmanagement und Marketing zur Absatzförderung. FedEx verarbeitet grundsätzlich personenbezogene Daten, soweit es für die Entwicklung und Verbesserung der Produkte und/oder Dienstleistungen von FedEx, die Kundenverwaltung, Kundendienste und die Umsetzung von (zielgruppengerichteten) Marketingmassnahmen notwendig ist, oder dafür, Beziehungen zu Kunden*innen, Geschäftspartnern oder Lieferanten aufzubauen und/oder zu pflegen bzw. auszubauen und dafür, Analysen im Hinblick auf personenbezogene Daten zu statistischen und wissenschaftlichen Zwecken durchzuführen (z. B. Werbung, Sponsoring, Hospitality-Programme oder andere Kampagnen, Arten der Kommunikation und Inhalte von uns auf unseren Websites und Websites Dritter, die Ihren Interessen näher entsprechen).

  4. Umsetzung von Betriebsabläufen, internes Management und Managementberichtswesen. Dazu gehören die Verwaltung des Betriebsvermögens, die Durchführung interner Audits und Untersuchungen, Finanzen und Buchhaltung, das Etablieren von Betriebskontrollen, die Bereitstellung zentraler Verarbeitungseinrichtungen aus Gründen der Effizienz, das Verwalten von Fusionen, Übernahmen und Betriebsveräusserungen sowie die Verarbeitung personenbezogener Daten für Managementberichte und Analysen (z. B. Verhaltensuntersuchungen im Zusammenhang mit Versandkunden*innen, um Betrugsfälle festzustellen).

  5. Schutz und Sicherheit. Personenbezogene Daten können im Rahmen von Aktivitäten verarbeitet werden, die sich auf Sicherheit und Gesundheit beziehen, auf den Schutz des Vermögens von FedEx und seinen Kunden*innen, Lieferanten oder Geschäftspartnern und auf die Authentifizierung des Status und der Zugriffsrechte von Kunden*innen, Lieferanten und Geschäftspartnern (z. B. Bereitstellung eines sicheren Services für Online- und Offline-Transaktionen).

  6. Zum Schutz lebenswichtiger Interessen von Einzelpersonen. Dazu gehört die Verarbeitung von Daten bei Bedarf, um die lebenswichtigen Interessen einer Einzelperson (z. B. aus dringenden medizinischen Gründen) zu wahren.

  7. Einhaltung der gesetzlichen Verpflichtungen. Hier geht es um die Verarbeitung personenbezogener Daten, soweit dies zur Einhaltung von Gesetzen, Verordnungen und branchenspezifischen Richtlinien notwendig ist, denen FedEx unterliegt (z. B. Abgleich der Namen von Kunden*innen, Lieferanten und Geschäftspartnern mit Listen von «abgelehnten Parteien» [nicht vertrauenswürdigen Handelspartnern], um Interessenkonflikte zu vermeiden und die Einhaltung der Handelsvorschriften sowie Vorschriften zur Vermeidung von Geldwäscherei, Korruption und anderen Compliance-Themen sicherzustellen).

5. Wer hat Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten?

In der Regel gibt FedEx Ihre personenbezogenen Daten unter den folgenden Umständen an Dritte weiter:

  • An mit FedEx verbundene Unternehmen, Unternehmensgruppen, Tochtergesellschaften und Abteilungen oder an Dritte, wenn dies für die oben genannten Zwecke erforderlich ist. Erforderlichenfalls wird FedEx von Drittanbietern verlangen, dass sie die Vorgänge in Übereinstimmung mit den Vorschriften und Richtlinien von FedEx im Hinblick auf den Datenschutz durchführen. 
  • An Datenverarbeiter, das heißt Personen, die personenbezogene Daten in unserem Namen verarbeiten. In solchen Fällen dürfen diese Dritten Ihre personenbezogenen Daten nur für die oben beschriebenen Zwecke und nur in Übereinstimmung mit unseren Anweisungen verwenden. FedEx wird nur Datenverarbeiter einsetzen, die ausreichende Garantien bieten, um angemessene technische und organisatorische Maßnahmen umzusetzen und den Schutz der Rechte der betroffenen Personen zu gewährleisten.
  • An Mitarbeiter von FedEx, wenn und soweit dies für die Erfüllung ihrer Aufgaben erforderlich ist. In diesem Fall wird der Zugang nur gewährt, wenn und soweit dies für die oben beschriebenen Zwecke erforderlich ist und nur, wenn der Mitarbeiter zur Vertraulichkeit verpflichtet ist.
  • Wenn und wann immer dies aufgrund gesetzlicher Bestimmungen, Gerichtsbeschluss oder anderer rechtlicher Verfahren, zum Beispiel mit Strafverfolgungsbehörden oder anderen staatlichen Stellen, erforderlich ist, um unsere gesetzlichen Rechte zu begründen oder auszuüben, oder im Zusammenhang mit einer Unternehmenstransaktion, wie einer Veräußerung, Fusion, Konsolidierung oder Veräußerung von Vermögenswerten, oder im unwahrscheinlichen Fall eines Konkurses.

6. Wie lange bewahrt FedEx Ihre personenbezogenen Daten auf?

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, wie dies für die Zwecke, zu denen wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, notwendig ist. Nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist löschen oder anonymisieren wir Ihre personenbezogenen Daten, es sei denn, wir müssen einen bestimmten Teil Ihrer personenbezogenen Daten für einen anderen Zweck speichern. Dies geschieht nur, wenn wir über eine Rechtsgrundlage zur Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten verfügen. Wir stellen auch sicher, dass die personenbezogenen Daten nur für diesen anderen Zweck zugänglich sind.

So benötigen wir Ihre Daten beispielsweise für die Zollabfertigung. Gemäss den Zollvorschriften müssen wir einige dieser personenbezogenen Daten speichern. Im Allgemeinen beträgt die vorgeschriebene Speicherfrist je nach Land und Zollvorschriften 3 bis 7 Jahre. In diesen Fällen speichern wir nur die personenbezogenen Daten, die nötig sind, um unseren gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen.

7. Welche Maßnahmen ergreift FedEx, um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen?

FedEx hat geeignete technische und organisatorische Massnahmen ergriffen, um Ihre personenbezogenen Daten vor unbeabsichtigter oder unrechtmässiger Verarbeitung zu schützen, inklusive der Gewährleistung, dass:
 

  • Ihre personenbezogenen Daten vor unbefugtem Zugriff geschützt sind;
  • die Vertraulichkeit Ihrer personenbezogenen Daten gewährleistet ist;
  • die Integrität und Verfügbarkeit Ihrer personenbezogenen Daten gewahrt wird;
  • das Personal im Hinblick an die Anforderungen an die Informationssicherheit geschult ist; und
  • tatsächliche oder vermutete Datenschutzverletzungen in Übereinstimmung mit dem geltenden Recht gemeldet werden.

 

8. Wo speichert und wohin übermittelt FedEx Ihre personenbezogenen Daten?

Aufgrund der Art unseres Geschäftes und der Dienstleistungen, die wir unseren Kunden anbieten, kann es erforderlich sein, dass FedEx Ihre personenbezogenen Daten an Orte außerhalb des Landes, in dem Sie wohnen, überträgt. Wenn wir personenbezogene Daten übermitteln, stellt FedEx in jedem Fall sicher, dass bei einer solchen Übermittlung angemessene Sicherheitsvorkehrungen erfüllt werden. Für den Europäischen Wirtschaftsraum werden solche Übertragungen an Dritte (außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes) durch einen Vertrag geregelt, der auf den von der Europäischen Kommission genehmigten Mustervertragsklauseln für Datenübertragungen oder anderen geeigneten Garantien beruht.

9. Welche Rechte können Sie in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten ausüben?


Basierend auf dem für die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten geltenden Recht haben Sie in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten bestimmte Rechte. Beachten Sie, dass wir Ihre Rechte und Ihren Wunsch, von diesen Gebrauch zu machen, mit unseren Rechten und Pflichten im Hinblick auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und zum Schutz der Rechte und Freiheiten anderer abwägen müssen. Im Folgenden werden einige der Rechte, die Sie in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten im Europäischen Wirtschaftsraum haben, erläutert: 


Recht auf Zugang
Sie haben das Recht auf eine Kopie der personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen gespeichert haben, und auf Auskunft darüber, wie wir diese verwenden. Ihre personenbezogenen Daten werden Ihnen in der Regel digital übermittelt. Wir können von Ihnen verlangen, dass Sie Ihre Identität nachweisen, bevor wir Ihnen die angeforderten Informationen bereitstellen. 

Recht auf Berichtigung
Wir ergreifen geeignete Massnahmen, um sicherzustellen, dass die von uns über Sie gespeicherten Informationen korrekt und vollständig sind. Wenn Sie jedoch der Meinung sind, dass dies nicht der Fall ist, haben Sie das Recht, zu verlangen, dass alle unvollständigen oder unrichtigen personenbezogenen Daten, die wir über Sie verarbeiten, geändert werden.

Recht auf Löschung
Sie haben das Recht, von uns die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, zum Beispiel wenn die personenbezogenen Daten für den ursprünglichen Zweck, für den sie erhoben wurden, nicht mehr erforderlich sind, wenn personenbezogene Daten veraltet sind oder wenn Sie Ihre Zustimmung zu den Gründen, aus denen die Daten verarbeitet werden, widerrufen. Allerdings muss das gegen andere Faktoren abgewogen werden. Zum Beispiel sind wir möglicherweise nicht in der Lage, Ihrer Aufforderung nachzukommen, weil bestimmte gesetzliche oder behördliche Verpflichtungen dem entgegenstehen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Sie sind berechtigt, uns aufzufordern, die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten (vorübergehend) einzustellen, zum Beispiel wenn Sie der Meinung sind, dass die personenbezogen Daten, die wir von Ihnen speichern, möglicherweise fehlerhaft sind, oder wenn Sie meinen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen.


Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben allenfalls das Recht, zu verlangen, dass wir personenbezogene Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, an Dritte Ihrer Wahl weitergeben. Dieses Recht kann nur ausgeübt werden, wenn Sie uns die personenbezogenen Daten zur Verfügung gestellt haben und wenn wir diese Daten automatisiert auf der Grundlage Ihrer Einwilligung oder zur Erfüllung unserer Verpflichtungen aus einem Vertrag mit Ihnen verarbeiten. 


Widerspruchsrecht
Sie haben das Recht, der auf unserem berechtigten Interesse beruhenden Verarbeitung zu widersprechen. Sie können uns auch bitten, die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten für Marketingzwecke jederzeit einzustellen. Wenn Sie dies tun, stellt FedEx die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten unverzüglich ein. Für andere Zwecke, die auf unseren berechtigten Interessen beruhen, werden wir die personenbezogenen Daten nicht mehr auf dieser Grundlage verarbeiten, wenn Sie Widerspruch einlegen – es sei denn, wir haben einen zwingenden berechtigten Grund für die Verarbeitung. Beachten Sie jedoch, dass wir bestimmte Leistungen oder Vorteile möglicherweise nicht anbieten können, wenn wir nicht die dafür erforderlichen personenbezogenen Daten verarbeiten können.

Rechte im Zusammenhang mit automatisierten Entscheidungen
Sie haben das Recht, sich Entscheidungen, die ausschliesslich auf einer automatisierten Entscheidungsfindung basieren, wozu auch Profiling zählt, zu widersetzen, wenn entsprechende Entscheidungen rechtliche Auswirkungen auf Sie haben oder Sie in ähnlicher Weise erheblich betreffen. Wenn Sie einer solchen Entscheidung unterworfen wurden, können Sie sich unter Verwendung der unten stehenden Einzelheiten an uns wenden und eine Überprüfung dieser Entscheidung von uns verlangen. 


Recht auf Widerruf
In bestimmten Fällen können wir Sie um Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten bitten. Wenn wir dies tun, haben Sie das Recht, Ihre Zustimmung jederzeit zu widerrufen. FedEx beendet die weitere Verarbeitung so schnell wie möglich nach dem Widerruf Ihrer Zustimmung. Jedoch berührt dies nicht die Rechtmässigkeit der Verarbeitung, bevor die Zustimmung widerrufen wurde.
 

Bitte verwenden Sie diesen Link, wenn Sie eines Ihrer Rechte ausüben möchten.

Ihre Konten bei FedEx können Sie wie folgt verwalten: 
 

  • E-Mails: Ihre bevorzugten E-Mail-Einstellungen können Sie im Menü E-Mail-Einstellungen festlegen. 
  • Mobil: Zur Abmeldung von den Mobil-Services senden Sie STOP an die 37473. Sie können sich jederzeit wieder neu anmelden, indem Sie YES eingeben und diese Nachricht an die gleiche Nummer schicken. 
  • Cookies und andere Technologien: Zur Ablehnung von Werbung gehen Sie auf NAI Consumer Opt Out. 

10. Was ist, wenn ich weitere Fragen bzw. Beschwerden habe?

Fragen oder Beschwerden bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können an FedEx gerichtet werden. Verwenden Sie hierzu bitte die Kontaktdaten, die am Anfang dieser Datenschutzerklärung angegeben sind.

Sie haben auch das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen (örtlichen) Datenschutzbehörde des Gerichtsbezirks einzulegen, in dem Sie arbeiten, leben oder in dem ein mutmasslicher Verstoss stattfindet. Die leitende Aufsichtsbehörde für FedEx im Europäischen Wirtschaftsraum ist in der Regel die niederländische Datenschutzbehörde (Autoriteit Persoonsgegevens) AP – es sei denn, es handelt sich bei der mutmasslichen Verletzung um eine ausschliesslich lokale Angelegenheit. Hier finden Sie eine Auflistung der Europäischen Datenschutzbehörden.

11. Wird diese Datenschutzerklärung künftig aktualisiert?

FedEx kann diese Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit aktualisieren. Bei Änderungen mit signifikanten Auswirkungen bemüht sich FedEx darum, Sie aktiv über solche Änderungen zu informieren.

Diese Website verwendet Cookies, darunter auch Cookies von Drittanbietern, um die Funktionalität und die Surf-Erfahrung zu verbessern. Durch den Besuch dieser Website stimmen Sie der Platzierung von Cookies duch TNT und seinen Partnern zu. Mehr erfahren