Paletten richtig vorbereiten

So gewährleisten Sie Festigkeit und Stabilität

Bei der perfekten Palette geht es um mehr als nur Stabilität und Schutz. Sie können sich zusätzliche Kosten ersparen, indem Sie sich an diese Anweisungen halten. Unser Preis setzt sich aus einer Kombination aus Gewicht und Volumen zusammen, also können für alle Sendungen, die zusätzlichen Platz benötigen oder nicht gestapelt werden können, Aufpreise anfallen.

Ein Leitfaden für perfekte Paletten

1. Turmprinzip

Stapeln Sie Artikel wie bei einem Turm übereinander, um maximale Stabilität zu gewährleisten. Wenn die Inhalte starr sind, können Sie die Artikel auch wie Ziegelsteine beim Mauerbau stapeln.

2. Kein Überhang

Artikel sollten genau auf die Palette passen, ohne an den Ecken hinauszuragen. Obwohl wir Paletten mit Überhängen akzeptieren, werden Sendungen, die auf die Palette passen, bevorzugt, da das Risiko eines Schadens so reduziert wird.

3. Flache Oberfläche

Eine flache Oberfläche hält viel aus, ist kompakt und eignet sich perfekt zum Stapeln. Für nicht stapelbare Paletten wird ein Preiszuschlag fällig.

4. Verschnüren oder einwickeln

Schnallen Sie die Artikel mithilfe von Verpackungsbändern fest und/oder verpacken Sie sie in Stretchfolie. Achten Sie dabei darauf, dass Sie auch die Palette selbst in Stretchfolie einwickeln.

5. Klare Etikettierung

Da die Paletten beim Transport übereinander gestapelt werden, müssen die Etiketten an der Seite und nicht oben angebracht werden.

Eine perfekte Palette

Gehen Sie beim Verpacken sorgfältig vor

Ihre Verpackung muss unsere Mindestanforderungen erfüllen.

Diese Website verwendet Cookies, darunter auch Cookies von Drittanbietern, um die Funktionalität und die Surf-Erfahrung zu verbessern. Durch den Besuch dieser Website stimmen Sie der Platzierung von Cookies duch TNT und seinen Partnern zu. Mehr erfahren